CRASH TEST. Putzgewebe: Chinesisches gegen Latymer. Welches Fassadennetz ist besser?

Die Bauherren aus Sumy führten einen Quetschtest durch, bei dem die Stärke der Chinesen und unserer Glasfasern mithilfe eines Golfspiels überprüft wurde.

Auf demVideo ist deutlich zu sehen, warum Sie nicht sparen sollten, wenn Sie die Wahl haben: ein Gewebe aus China oder ein europäisches Produkt des ukrainischen Herstellers Latymer zu kaufen.

„Wir alle isolieren Fassaden, um Geld zu sparen. Aber auf lange Sicht sollte man nicht immer sparen. Wie kann man die Fassade für 25 Jahre lang isolieren? Aber so, dass sie eine zuverlässige Wärmeisolierung bereitstellt, nicht auf den Kopf fällt und nach Hagel widerstandfähig bleibt.

Wir erinnern daran, woraus das Dämmsystem der „nassen Fassade“ besteht: Dämmung, Verstärkungsschicht, dekorative Schicht.

Verstärkungsgewebe für Putz – das ist das Material, das Festigkeit garantiert. Manchmal sparen Bauherren auf dem Netz“, kommentiert Sergey Tkachenko, der Bauleiter der Baufirma Sumbud. Ein Spezialist mit 15 Jahren Erfahrung empfiehlt zu überlegen: Lohnt es sich, ein billiges chinesisches Netz zu kaufen, um zu sparen (wenn seine Kosten nur 5-7% der Kosten des gesamten Dämmkuchens betragen) und dadurch sehr bald Verluste durch die Zerstörung der Fassade zu erleiden.

Die Ergebnisse des Crash-Tests, wie sich der Putz bei Stößen, die einem starken Hagel ähneln, verhält sehen Sie im Video.

Übersetzung der Etikette